Month: June 2007

Marktanalyse für internationales Zertifizierungsunternehmen

Wir sind in Gesprächen, wie ausgewählte Regionen in Süddeutschland unter dem Stichwort “Supply Chain Assurance” effizient bearbeitet werden können. Die Zertifizierungen beziehen sich derzeit auf Management-Systeme für Qualität (z. B. ISO 9001:2000), Umwelt (z. B. 14001:2004) und Arbeitsschutz (z. B. OHSAS 18001:1999). Im Zuge einer möglichen Diversifikations-Strategie werden auch die Themen IT/-Sicherheit zunehmend betrachtet. Der Ansatz verfolgt die Zielsetzung “Assessment for confidence, business advantage and improvement” und hat, vielleicht nur zufällig, auch etwas mit unserem Firmennamen und unserer Philosophie gemeinsam. Er richtet sich an Unternehmer und Unternehmen, die Zertifizierungen nicht als notwendiges Übel sondern als echte Chance zur Verbesserung begreifen. Da das Zertifizierungsunternehmen aus strategischen Gründen keine Beratungsleistungen (zur Vorbereitung der Zertifizierung) anbietet, kann confidence consult durch die gemeinsame Analyse, Konzeption und seine Umsetzungsbegleitung auch den eigenen Markt weiter entwickeln. Es zeichnet sich ab, dass für derartige Lösungen (zunächst im Raum Süddeutschland) weitere geeignete Auditoren gewonnen und weiter qualifiziert werden müssen. Sollten Sie sich angesprochen fühlen, dann nehmen Sie bitte Verbindung mit uns auf. Unser Kooperationspartner verfügt derzeit weltweit über eine erhebliche Anzahl an Auditoren …

ERA-Einführung

Wir begleiten einen weltweit tätigen Anlagenbauer, der zunehmend als Generalunternehmer auftritt, bei der Einführung des Entgeltrahmentarifvertrags (ERA-TV). Unsere Aufgabe ist es derzeit, die Führungskräfte des Unternehmens fit zu machen für die Gespräche “Übergabe ERA-Eingruppierung / Leistungsbeurteilung”. Insbesondere wegen der “Überschreiter- / Unterschreiter-Problematik” nehmen wir dabei auch Bezug auf das Thema “Konfliktmanagement”. Wir arbeiten beim Thema “Systematik Leistungsbeurteilung” mit dem Fraunhofer Institut IAO in Stuttgart zusammen.

Teamentwicklung

Wir unterstützen derzeit eine international tätige Spedition bei der Entwicklung von Teams an mehreren Standorten. Das Ziel ist hierbei, die Zusammenarbeit innerhalb der Teams und an den Schnittstellen zu anderen Teams / Funktionen zu verbessern, die Selbstständigkeit der Teams zu fördern, und dadurch die Führung zu entlasten. Ausgehend von Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung sowie Selbstverständnis und Rollen der einzelnen Mitarbeiter führen wir gruppendynamische Übungen mit Video-Analysen bzgl. des Kommunikationsverhaltens mit teilweise überaschenden Ergebnissen, manchmal bis an die Schmerzgrenze, und umfassendem Lerntransfer durch. Wir helfen bei der Lösung aufgedeckter oder verdeckter Konflikte. Das Feedback der Teilnehmer und Führungskräfte gibt uns auch in Bezug auf unsere Methoden und persönliche Umsetzungsbegleitung recht. Elemente der effizienten Arbeitsorganisation und des optimierten Zeit-, Selbst- und Stressmanagments runden unsere Unterstützung ab.

Rezertifizierung

Rainer Michael Linse, Geschäftsführender Gesellschafter der confidence consult GmbH Beratung-Training-Coaching, durchläuft derzeit die 3. Rezertifizierung zum “Certified Management Consultant/BDU”. Erstmalig wurde er 1998 zertifiziert (CMC/BDU 4065601), 2001 und 2004 wieder erfolgreich rezertifiziert. confidence consult ist seit 1997 Mitglied im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e. V. , der strenge Regeln für die Aufnahme von Mitgliedern und klare Spielregeln für das Verhalten seiner Mitglieder vorschreibt und deren Einhaltung überwacht. Sabine Reuther, Partner von confidence, stellt sich derzeit der Zertifizierung zum CMC/BDU. Ihre wissenschaftliche Ausbildung und mehr als zehnjährige Trainer-Erfahrung, gepaart mit hervorragenden Seminarbeurteilungen und Kundenreferenzen, werden in kurzer Zeit zum Erhalt des “Stempels” beitragen. Die Referenzen aus dem Kreise anderer BDU-Beratungen gelten als sicher. Wir haben diesen Qualitäts- und Kontinuitätsbeweis für das Ende des III. Quartals 2007 geplant. Wir sind Gründungsmitglied und Herr Linse ehemaliges Vorstandsmitglied des BDU Regionalarbeitskreises Baden-Württemberg, in dem sich ausgewählte BDU-Beratungen aus Baden-Württemberg zusammengeschlossen haben, um speziell in der Region Beratungslösungen mit Netzwerkcharakter bieten zu können. Hierbei haben wir mit drei anderen BDU-Beratungen in zwei Fällen konkrete Konzepte entwickelt. Leider hat die Entscheidung …